1 Institut für Tantramassage in Leipzig

Die eingetragenen Massageinstitute für Leipzig

La Lita in Leipzig (zur Website)
Eingetragen seit April 2004
5 Bisherige Bewertungen lesen
Eigene Bewertung abgeben
Ausführliche Ansicht
Direktkontakt
Genießen sie eine sinnliche Ganzkörpermassage in Form eines tantrischen Massagerituals und erfahren sie, wie man sich zärtlich einfühlsam massieren, lustspendend berühren lassen und sinnlich genießen kann. Für Frauen, Männer und Paare. Auch 4-händige Massagen sind möglich.


Sie wollen IHR Institut eintragen lassen für Tantra, Massage und Tantramassage? Klicken Sie bitte auf 'Institutseintragung'

Allgemeine Informationen über Leipzig und Tantra-Massagen

Leipzig ist die größte Stadt des Freistaates Sachsen, noch vor seiner Hauptstadt Dresden, und ist mit einer halben Miio die elftgrößte Stadt Deutschlands. Sie ist das Zentrum für Wirtschaft, Bildung, Handel und Kultur für Mitteldeutschland. Zusammen mit Halle bildet sie den Ballungsraum Leipzig-Halle deren Einzugsgebiet 1 Millionen Einwohnern umfasst. Leipzig ist eine Stadt mit offenem Geist, Mut zu Innovationen und einer langen politschen und kulturellen Tradition.Also der ideale Ort für Tantra-und Tantramassageinstitute und ihr Angebot an sinnlichen und tantrischen Massagen.
Offiziell wurden der Stadt, die damals noch den Namen Lipsia trug, 1165 das Stadtrecht und die Marktprivilegien verliehen. Schnell entwickelte sich Leipzig zu einem Handelszentrum. Schon im Jahre 1190 wurde Leipzig zur Messestadt und besitzt damit bis heute eine der ältesten und wichtigsten Messen weltweit.

Weltbekannt ist Leipzig auch als ein historisches Zentrum für den Buchdruck und den Buchhandel. Die Leipziger Buchmesse besteht schon seit dem 17Jhdt und bot sich lange Zeit ein Kopf an Kopf Rennen mit der Frankfurter Buchmesse, welches Frankfurt letztendlich gewann. Nicht zuletzt durch die Jahre zu Zeiten der DDR, in denen die Verlage oft damit zu kämpfen hatten, dass nicht genug Papier geliefert wurde, um alle Neuerscheinungen drucken und vorstellen zu können. Im Profil unterscheidet sich die Leipziger Buchmesse von der Frankfurter durch ihre puplikumsnähe. Sie orientiert sich nah an dem Leser selbst, so ist sie z.B an allen Tagen für das "normale" Publikum geöffnet. Weiterhin initiierte die Stadt Leipzig zusammen mit dem Bertelsmannverlag, dem Börsenverein des deutschen Buchhandels un d dem MDR das Lesefestival Leipzig liest, das während der Messe fast 2000 Veranstaltungen in der ganzen Stadt und rund um das Messegelände anbietet.
Im Bereich der Bildung kann Leipzig mit einer der ältesten Universitäten, als auch den ältesten Hochschulen für Handel und Musik aufwarten. Die musikalisch- musische Bedeutung der Stadt gründet sich natürlich zusätzlich auf das Schaffen von Johann Sebastian Bach und Fellx Mendelssohn Bartholdy. Obwohl Tantra ebenfalls eine Jahrhunderte lange Tradition aufweisen kann, siedelten sich die ersten Tantrainstitute und Tantramassageinstitute natürlich erst vor ca. 20 Jahren in Leipzig an und bieten seit dem in dieser Stadt, in der sowohl Tradition und Geschichte, als auch die Gegenwart und Freude an Veränderung und Erneuerung ihren Platz finden, ihre sinnliche und tantrischen Massagen an.
Ganz in der Moderne gründet sich auch Leipzigs Rolle in der Geschichte der Wiedervereinigung von DDR und BRD.
Die Montagsdemonstrationen waren ein bedeutender Bestandteil der Friedlichen Revolution in der DDR, die am 4. September 1989 ihren Anfang nahm. In Dresden, Halle, Karl-Marx-Stadt, Magdeburg, Plauen,Arnstadt, Rostock, Potsdam und Schwerin fanden danach ebenfalls regelmäßige Massendemonstrationen statt. Berühmt und symbolisch für diese Demonstrationen wurde der Protestruf „Wir sind das Volk“. Jede Woche protestierten so Hunderttausende von friedlich ausgerichteten DDR-Bürger im ganzen Land. Ihr Prostest richtete sich gegen die politische Herrschaft der SED und für eine friedliche und demokratische Neuordnung des Staates.
Die große Bedeutsamkeit von Leipzigs Geschichte steht die Schlichtheit seiner geographischen Lage und Besonderhetien gegenüber.
Leipzig befindet sich inmitten der sogenannten Leipziger Tieflandsbucht. Dort, an dem südlichsten Teil der Nordeutschen Tiefebene, fließen Pleiße, Weiße Elster und Parthe zusammen.Die drei Flüsse fließen durch die Stadt selbst hindurch und werden der Leipziger Gewässerknoten genannt. Die großen Flussauen sind stark bewaldet, was eine willkommene Abwechslung, zu der ansonsten eher waldarmen Umgebung um das Stadtgebiet herum. Eine Attraktion sind jedoch die vielen Seen, die durch den intensiven Braunkohletagebau entstanden sind.