1 Institut für Tantramassage in Alsdorf

Die eingetragenen Massageinstitute für Alsdorf

Shaktis Garten in Alsdorf (zur Website)
Eingetragen seit Juli 2007
17 Bisherige Bewertungen lesen
Eigene Bewertung abgeben
Ausführliche Ansicht
Direktkontakt
Seit 10 Jahren Shaktis Garten. Herzlich Willkommen in Shaktis Garten! Im geschützten Raum meiner Tantramassage kannst Du der Essenz Deiner Sexualität und der Freude an Deiner Lust begegnen. Sie bewusst mit allen Sinnen erleben u. geniessen,läßt Dich neue, tiefe Erfahrungen machen. Ich begleite und unterstütze Dich mit all meiner Erfahrung dabei auf der Basis von Achtsamkeit und Respekt. Ich freue mich wenn Du bereit bist Dich hinzugeben u. alles loszulassen um auf diese wunderschöne Sinnesreise zu gehen. Hannelore


Sie wollen IHR Institut eintragen lassen für Tantra, Massage und Tantramassage? Klicken Sie bitte auf 'Institutseintragung'

Allgemeine Informationen über Alsdorf und Tantra-Massagen

Alsdorf ist eine ehemalige Bergbaustadt in NRW nördlich von Aachen an der Westgrenze von Deutschland nahe den Niederlanden und Belgien. Nach Schließung der Zechen in den 80iger Jahren, begann Alsdorf sein Gesicht von der Steinkohle in eine andere wirtschaftliche Richtung zu entwickeln. So findest Du neben den alten Halden Anna 1, Anna 2 und Halde Noppenberg, die sich in naturnahe Landschaften entwickelt haben und als Erholungsorte dienen, eine Vielzahl von Niederlassungen von unterschiedlichen Industriezweigen - wie zum Beispiel die weltbekannte DVD- und Bluray-Produktion der Firma Cinram GmbH oder die Automobil-, Pharma-, Texil- und Kunstoff-Industrie, nur um mal nur einige hier zu erwähnen, die den Menschen vor Ort ihre Arbeitsplätze und Einkommen sichern. So ist Alsdorf durch die vielen unterschiedlichen angesiedelten Arbeitgebern ein Ort geworden, in dem es sich lohnt, sich als Familie nieder zu lassen. Neben der Entwicklung von der Bergbaustadt zur Familienstadt, die alles für ihre ansässigen Familien für ein schönes und sorgenfreien Leben zur Verfügung stellt, widmen sich nun die Menschen neben ihrer alltäglichen Arbeit auch mehr der Schönheit und Sinnlichkeit. So verbindet Alsdorf seine historischen - meist unter Denkmalschutz stehenden Bauwerke wie zum Beispiel das Fördermaschinenhaus (ENERGETICON) und der Wasserturm (heute ein Multiplexkino "CINETOWER Kinopark Alsdorf") - mit der Sinnlichkeit in Form von Kunst, Kultur, Musik und der Bergbau-Geschichte. Dies ist aber nicht alles, denn die bergbaugeprägte Gemeinde ist eine wahre Heimat für Menschen geworden, die ihre Familie, ihre Arbeit und ihr Leben lieben. So hat sich auch hier ein Institut etabliert, welches sich dem ganzheitlichen Leben des Menschsein widmet und sich dem Weg des Tantra verschrieben hat. Es gibt nicht wenige Tantramassage-Institute in Deutschland, die den Mut haben in einer familiennahen Tradition einer Gemeinde, sich für Tantramassagen zu öffnen und diese Massageform kommerziell anzubieten. Dazu braucht es wahrlich Mut. Doch die Praxis hat bewiesen, dass die Sinnlichkeit in Form einer sinnlichen Massage auch in Alsdorf dankbar angenommen wird, weil die Menschen, die sich hier massieren lassen, verstanden haben, dass Tantra und die Massage zu ihrem Wohlbefinden beiträgt und ihre Gesundheit davon heilsam berührt wird. So ist der Weg der tantrischen Massagen in Alsdorf ein Beitrag zur Entwicklung der Menschen in der Stadt geworden, die man zwar mit den Augen nicht sehen, aber fühlen kann und darum geht es ja auch in Tantramassagen. Es geht um das Fühlen. Wir wünschen den massage-begeisterten Menschen vor Ort, dass sie ihren eigenen individuellen Weg der Entwicklung - neben der Entwicklung der Stadt Alsen - weiter zu gehen und wünschen dabei alles Liebe.