Was ist das besondere an der Tantra-Massage.de?


Weitere Themen:
· Tantramassage
· Tantra
· Massage
· Tantra-Massage.de
· Liebe im Institut
· Yonimassage
· Lingammassage
· Erotikmassage
· Vergnügungssteuer
· Sexualität
· Wachstum
Wie schon in de Artikeln über Tantramassage, Tantra und Massage erläutert, besteht vor allem in Deutschland eine hohe Marktdichte von Tantramassage-Instituten. Dies ist an sich ja eher ein glücklicher Umstand, den wir sehr zu schätzen wissen.

Unser wichtigstes Anliegen ist es nun, Transparenz in diesen vielfältigen und damit aber auch hochgradig unübersichtlichen Markt zu bringen. Und dies gelingt nur durch den direkten Kontakt, den wir mit den bei uns vertretenen Instituten aufbauen. Es ist nicht möglich dieser Plattform beizutreten, indem man sich einfach nur anmeldet.

Um auf diesem Portal gelistet zu werden, müssen die interessierten Institute einen Antrag stellen und werden von uns auf Herz und Nieren geprüft. Wir schauen uns die Webseiten an, sprechen mit den InstitutsinhaberInnen und führen sogar manchmal im Zweifelsfall anonyme unangekündigte Testbesuche durch.

Darüberhinaus haben wir das Bewertungsforum, in welchem Massagekunden von ihren persönlichen Erfahrungen berichten können und die InstitutsinhaberInnen sogar manchmal darauf antworten. Immer wieder vermitteln wir sogar im Streitfall zwischen Kunden und Institut - bislang immer zur Zufriedenheit aller Beteiligten.

Was sind nun die Rahmenbedingungen, die wir den hier gelisteten Instituten setzen?

Eigentlich haben wir nur eine festformulierte Grenze:
Institute, die Geschlechtsverkehr gegen verabredetes Entgeld anbieten, sind nach juristischer Definition der Prostitution zuzurechnen und können nicht auf der Tantra-Massage.de gelistet werden. Das meinen wir nicht moralisch - diese Grenze dient einfach der Transparenz im obigen Sinne.

Die weiteren Rahmenbedingungen sind nicht so leicht formulierbar. Begriffe wie "seriös", "tantrisch", "sauber" und "ehrlich" treffen es nur zum Teil, da auch bei diesen Begriffen sich jeder Mensch etwas anderes vorstellt. Vielleicht ist es auch hier so, wie bei der Liebe, dem Tantra und der Tantramassage: Es geht dabei um Vertrauen und einem guten Bauchgefühl als Grundlage für Genuss, Hingabe, Heilung und Wachstum.

Und dafür stehen wir mit dieser Plattform und unserem guten Namen.

Dirk und Sarah