Kein eingetragenes Institut in Hannover

Als die Hauptstadt von Niedersachsen mit über 100.000 Einwohnern gehört Hannover zu den bedeutenden Städten in der Tantramassage Landschaft. Durch die Stadt fließt die Leine und zahlreiche Verkehrswege kreuzen sich in ihr. Eingebettet in verschiedene Moore und zahlreiche Naturschutzgebiete, ist es eine gute Idee für eine sinnliche Massage diese Blüte Niedersachsens zu besuchen. Im Zentrum der Altstadt befinden sich mittelalterliche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Marktkirche, die Kreuzkirche, das alte Rathaus, das Leibnizhaus oder der reizvolle Duve-Brunnen. Tantra und tantrische Massagen spiegeln in ihrem Niveau das hohe Niveau dieser Stadt wieder - sie werden fachgerecht und in gepflegtem Ambiente durchgeführt. Doch sind es nicht nur Tantramassagen, die sinnliche Genüsse versprechen - Auch die Gastronomie Hannovers ist sehr erlesen und vielseitig. Nach dem Besuch in einem Tantra-Institut gibt es somit die Möglichkeit im Artinos, dem Rossini, Rampoldi oder Tanara genüsslich zu speisen. Das kulturelle Angebot der Stadt erstreckt sich von Denkmälern über Straßenkunst, Skulpturen und natürlich zahlreichen Museen. Ganz besonders hervorzuheben ist in Hannover die hohe Anzahl von Erholungsanlagen und Grünflächen: Zoo, Tiergarten, der Herrenhäuser Garten, die Stadtwälder und -parks, verschiedene Seen und Schwimbäder und ganz besonders der sogenannte grüne Ring. Dieser ist ein Wander- und Fahrradweg, der entlang der Stadtgrenze die Stadt Hannover auf 80 Kilometer Länge komplett umrundet - alles in allem also eine Region, die zum Besuche und zum Verweilen einlädt! Noch ein kleiner Überblick über die regelmäßigen Veranstaltungen, die neben den Tantramassagen ein Magnet für die Stadt sind: Jährlich findet am Maschsee das sogenannte Maschseefest statt. Über hundert Konzerte verteilen sich dabei auf vier Bühnen, welches jährlich über zwei Millionen Besucher anlockt. In der Weihnachtszeit finden natürlich mehrere große Weihnachtsmärkte statt, darunter auch ein mittelalterlicher Markt. Das Frühlingsfest auf dem Schützenplatz, sowie das Oktoberfest sorgen ebenfalls für reichlich Unterhaltung und Kommerz. Doch am spektakulärsten ist vielleicht der große internationale Feuerwerkswettbewerb, der zum Teil Gäste aus ganz Deutschland anlockt. Last but noch least gibt es noch europas größtes Käfer-Treffen, zu welchem jedes Jahr weit über 3.000 Käfer anrollen und sich auf den Messeparkplätzen Ost dem staunenden Publikum präsentieren.

Zur Desktop-Version wechseln?
Sie wollen bei uns werben?